Spinat-/Mangold-Tarte

Herzhaft & warm

Hin und wieder gelange ich in den Besitz von glücklichen Eiern. Dann denke ich mir etwas Schönes damit aus: Spinattarte mit Süßkartoffelboden – Ein Rezept aus der Vollwert-Fibel für die ganze Familie. So ein aromatischer Kuchen wie die Spinat-Karte oder eine Mangold-Karte, wird von einer Familie zu einer Mahlzeit weggeputzt. Wir sind aber nur zu zweit! Und nach unserem täglichen Salat reicht so ein Kuchen schon mal 3–4 Tage und ist dann schnell wieder aufgebacken. Dafür nutze ich einen kleinen, einfachen, geschlossenen Tischgrill. Das ist praktisch, denn dann ist nach der Salatzubereitung das Essen bereits fertig.

Zutaten für den Süßkartoffelboden:

1 Süßkartoffel (ca. 200 g), gekocht und gepellt
100 g Weizen, fein gemahlen
1 Ei
¼ TL Kräutersalz
½ TL Kurkuma, gemahlen
Muskat, gemahlen
Butter(papier) für die Form.

Tipp:
Wenn ich ein Stück Butter auspacke, dann falte ich das Papier 3x und sammle dieses im Kühlschrank in einer kleine Dose. Habe ich dann eine Auflaufform, eine Brotbackform oder eine Kuchenform, die mit Butter eingefettet werden soll, dann bediene ich mich ebenda; das finde ich praktisch.

Zutaten für den Belag:

400 g Neuseeländer Spinat (oder Spinat oder Mangold)
150 ml Gemüsefond/Wasser
150 g Ziegenfrischkäse oder anderen Frischkäse
100 ml Bio-Sahne
1 Ei
1 TL Ingwer, gerieben
Muskat, gerieben
frischer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Die gekochten Bataten (Süßkartoffeln) pellen und durch die Kartoffelpresse drücken, etwas abkühlen lassen und mit Vollkornmehl, Ei und Gewürzen (mit der Hand) zu einem glatten Teig verarbeiten. Die Teigkugel rund ausrollen, in eine gebutterte Form legen und den Rand ca. 2–3 cm hochdrücken.
Den Spinat, Neuseeländer Spinat oder Mangold waschen, das Grün von den dicken Stängeln abzupfen und in etwas Gemüsefond, 5 Min. ziehen lassen, abtropfen und auf dem Teig gleichmäßig verteilen. Den Frischkäse mit etwas Brühe (vom Gemüse) gleichmäßig aufrühren. Die Sahne und das Ei zugeben, kräftig würzen und über das Gemüse geben. Bei 180 Grad ca. 25 Min. backen.

Zubereitung Tarte mit bunten Mangold

Mangold mit möglichst wenig Flüssigkeit blanchieren

Blanchierten Mangold auf dem Boden verteilen

Mangold gleichmäßig auf dem Boden verteilen

Die Masse für den Boden klappt natürlich auch mit Kartoffeln und verbreitet so seinen verführerischen Bratkartoffel-Butter-Duft.

Guten Appetit!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Michaela Barthel

Telefon: 033701 57506
Telefax: 033701 90091

Email: info@vitale-vollwertkost.de