Gefüllte Kohlwickel

Herzhaft & warm

Ein Fest der Farben, Aromen – und Variationen. Ob Grünkohl, Weißkohl oder Mangold, das ist variabel, ebenso wie die Füllung. Bei mir entscheidet die Erntesaison - und was mein Garten gerade bietet immer mit! Und wenn es gerade junge Weinblätter gibt oder große Spinatblätter, dann probiere ich das aus! Da »wiederaufgewärmt« bei Wickeln meist noch besser schmeckt, kann man von den Gefüllten Kohlwickeln auch gern etwas mehr zubereiten.

Zutaten:

4 große Kohlblätter, z. B. Wirsingkohl oder Weißkohl,
den harten Strunk wegschneiden, ca. 4 Min. köcheln. Wenn sie weich genug sind, kalt abschrecken.
4 Kartoffeln, gewürfelt,
in gleicher Menge Hokkaido, gewürfelt, beides 5 Min. in 250 ml Wasser köcheln.

2 Möhren, in dünne Scheiben raspeln
1 rote Paprika, gewürfelt
1 große Zwiebel, feingehackt
2 geh. EL gemahlener Grünkern
Gemüsebrühe
etwas Öl

Gewürze:
frischer Oregano
Pfeffer
1 TL Kurkuma
1 1/2 TL Kreuzkümmel
frischer grüner Pfeffer
Muskatnuss
etwas Chili
1-2 Lavendelblüten … Rosmarin oder auch Thymian für den Winterduft …

Zubereitung:

Zwiebeln in einer großen Pfanne mit Öl anbraten. Den bissfest gekochten Hokkaido, die Kartoffeln, die Hälfte des grünen Pfeffers (kann man etwas mörsern), dazugeben. Paprikawürfel und die Gewürze in Öl anschwitzen, leicht abkühlen lassen. In die Kohlblätter einschlagen. Mit einem Faden zubinden oder mit Rouladenhalterungen verschließen. In eine feuerfeste Form legen.

Gemüsebrühe mit dem gemahlenen Grünkern mischen und angießen. Möhrenscheiben, die restlichen Gewürze, das restliche Paprika und den Sud (vom Kochen der Kartoffel-Kürbis-Mischung) auffüllen. Die Form sollte hälftig mit Flüssigkeit gut gefüllt sein.

20 Min. bei 170 Grad im Ofen backen.

Guten Appetit!

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Michaela Barthel

Telefon: 033701 57506
Telefax: 033701 90091

Email: info@vitale-vollwertkost.de